Springe direkt zu Inhalt

Filmvorführung und Diskussion "Un lugar llamado Dignidad"

Filmvorführung

Filmvorführung

News vom 02.05.2024

Das Projekt GUMELAB veranstaltet am Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin die Vorführung des chilenischen Spielfilms Un lugar llamado Dignidad statt, der sich der Geschichte der auslandsdeutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad widmet.

wann: 23.Mai 2024, 18:15 Uhr

wo: im Saal 201, 2. Stock, Rüdesheimer Str. 54-56

Regisseur und Drehbuchautor Matías Rojas Valencia und die Psychologin und Colonia Dignidad-Expertin Evelyn Hevia Jordán sind für anwesend für anschließende Diskussion. 

Der Film ist in deutscher und spanischer Sprache gedreht und wird mit englischen Untertiteln gezeigt.

Kurzfassung: Der zwölfjährige Pablo bekommt ein Stipendium für die Schule in der geheimnisvollen und abgelegenen Colonia Dignidad, gegründet von deutschen Auswanderern. Schnell steigt er zum Liebling des Anführers Onkel Paul auf. Im Lauf der Zeit wird Pablo Zeuge der absonderlichsten Dinge, die dort vor sich gehen: Missbrauch, Verschwinden und teufelsähnliche Wesen, mit denen man versucht, den Kindern Angst zu machen. In dieser Welt brodelt ein Aufstand, vielleicht der einzige Weg für Pablo, ihr zu entkommen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=KohLrYC9Vjc

1 / 58