Treffen mit Elizabeth Lira (UAH)

Elizabeth Lira (3.v.r.) und Elke Gryglewski (r.) mit dem Projektteam

Elizabeth Lira (3.v.r.) und Elke Gryglewski (r.) mit dem Projektteam
Bildquelle: Freie Universität Berlin

Elizabeth Lira und Stefan Rinke

Elizabeth Lira und Stefan Rinke
Bildquelle: Evelyn Hevia

News vom 16.12.2019

Elizabeth Lira, Dekanin der Fakultät für Psychologie der Universidad Alberto Hurtado (UAH) in Santiago war in ihrer Funktion als Expertin für den zukünftigen Gedenkort in der ehemaligen Colonia Dignidad vom 8. bis zum 15. Dezember in Berlin. Gemeinsam mit Elke Gryglewski (Haus der Wannsee-Konferenz) besuchte sie eine Reihe von Gedenkorten in und bei Berlin. In diesem Rahmen gab es am 12. Dezember auch ein Treffen mit dem Projektteam von "Colonia Dignidad. Ein chilenisch-deutsches Oral History-Archiv." Dabei unterzeichnete der Projektleiter Prof. Stefan Rinke
einen Kooperationsvertrag zwischen der Fakultät für Psychologie der UAH und der Abteilung Geschichte des Lateinamerika-Instituts der FU für das Projekt CDOH.

2 / 11